Buchli

Fuss-Stützen & Einlagen

Eine unserer Kernkompetenzen ist die massgerechte Erstellung von Fuss-Stützen und Einlagen. Dank modernster Mass-Erfassung und genauer Arbeit an der Fräsmaschine sind wir in der Lage, für jede individuelle Problematik am Fuss das passende Stützwerk zu erstellen.

Spreizfuss-Einlage

Eine Masseinlage mit guter retrokapitaler Abstützung und punktueller Entlastung der Metatarsalköpfchen.

Knicksenkfuss-Einlage (Pes Valgus)

Masseinlage mit Abstützung des medialen Längsgewölbes. Optional mit Supination des Calcaneus und lateralem Aussenlappen als Gegenhalt.

Hohlfuss Einlage

Eine balkenförmige Abstützung vor dem Fersenbein und eine breite retrokapitale Pelotte bewirken eine Streckung des Fusses unter Belastung.

Fersensporn-Einlage

Ein Kanal für die Plantaraponeurose und eine weiche Polsterung entlastet die entzündete Fersenpartie.

Sport-Einlage

Diese langsohlige Einlage mit Korrektur der Statik wird bei Knick-Senkfuss, Senkfuss, Spreizfuss, Metatarsalgie und Hohlfuss verwendet. Sie wird bettend oder korrigierend aufgebaut und mit PP oder Carbon verstärkt, maximal stabilisierend.

Diabetes Postop-Einlage

Plastazote Fussbettung. Diese postoperativ verwendete Einlage auf Zeit (max. 12 Wochen) passt sich dank weichem Material den Druckverhältnissen des Fusses an. Sie wird nach Gipsabdruck erstellt.

Diabetes Ulcus-Einlage

Der Ulcus wird durch Vertiefung und Polsterung entlastet. Zusätzliche Entlastung bringt eine durchgehende Feder, welche den Abrollmechanismus ableitet. Eine Computer-Druckanalyse gibt unmittelbar Aufschluss über Erfolg der Versorgung.

Diabetes Standard-Einlage

Diese Durchgehende Multiformeinlage reguliert die gestörten Druckverhältnisse und verteilt die Kräfte gleichmässig.